Atelier Herrmann
Börsenplatzbrunnen, Stadtbrunnen
Stuttgart, 1993

Der Stadtbrunnen auf dem B√∂rsenplatz ist eine zweiteilige Wasserskulptur auf zwei Geschossen. Er besteht aus einem gro√üen Oval mit 5 Font√§nen, einer Wassertreppe mit Kaskaden √ľber 6 Meter in denen zwei bruchrauhe Felsplatten, in Kettengeh√§ngen wie H√§ngematten, unbeschwert und frei im Raum schweben. Die umgebenden Naturformen der Wasserf√§lle verst√§rken die Wirkung der naturbelassenen Felsplatten.
Drei Steinsetzungen, aus jeweils zwei industriellen Granitblöcken binden das Brunnen Ensemble in die Fläche des Platzes ein. Ihre Standorte wurden mittels tragbarer Modelle so gewählt, daß sie ohne Bezug zur Geometrie des Platzes oder der Gebäude als frei im Raum stehend wirken.
In Verbindung mit dem Spritzen und den Ger√§uschen der Wassermassen entsteht auf dem st√§dtischen Platz eine emotionale Situation ,die sich der unbewussten Wahrnehmung der Passanten als Belassenheit, Einmaligkeit und Freiheit vermittelt, und auf diese Weise ein Gef√ľhl von Identit√§t und Orientierung erm√∂glicht.
Projekte [12/26]